Test-Driven Development & Behavior-Driven Development Roadshow

by Gregor Biswanger 13. Mai 2009 03:20

Gemeinsam mit Robert Walter ziehe ich mit Ihm seit März 2009 durch die .NET User Groups in Deutschland. Dabei geht es um die brandheißen Themen: Test-Driven Development und Behavior-Driven Development.

Test Driven Development (kurz TDD) ist eine Vorgehensweise die verspricht die Qualität von Software-Produkten zu verbessern. Im Wesentlichen geht es dabei darum, dass die Tests zur Anwendung vor der Implementierung der Anwendung erstellt werden. Dies führt unter anderem dazu, dass man aus dieser Perspektive eher das spezifizierte Verhalten beim Erstellen der Tests im Fokus hat.

Durch eine Erweiterung von TDD mittels Behavior-Driven Development (kurz BDD) werden Tests strukturierter nach den Anforderungen aufgebaut. Hier wird unverkennbar der Kern von TDD für qualitative Softwareprojekte genutzt, und durch die Erweiterung von BDD die funktionalen Anforderungen in den Mittelpunkt gestellt.

Weitere Veranstaltungen

Die kommenden Termine finden bei folgenden User Groups statt:

15.07.2009

.NET User Group Dresden

16.07.2009

.NET User Group Hamburg

Rückblicke

Die folgenden Termine haben bereits stattgefunden:

26.06.2009

Neu-Ulmer Test-Engineering-Day 2009

19.05.2009

.NET Developers Group München

14.05.2009

.NET User Group Karlsruhe

19.03.2009

.NET Developers Group Ulm und Oberschwaben

17.11.2008

Ingolstädter .NET Developers Group

Geplante User Groups

Für folgende User Groups werden noch weitere Termine folgen:

.NET-Stammtisch Konstanz-Kreuzlingen

Weitere User Groups die an diesem Vortrag Interesse haben, schreiben mir bitte eine E-Mail an: gregor.biswanger@web-enliven.de

Verlosung

Auf jeder Veranstaltung gibt es eine Lizenz zu gewinnen von: CrashTest.Net.

CrashTest.Net ist ein Testwerkzeug, das explizit auf .NET-Projekte zugeschnitten ist und eine bisher für das .NET-Umfeld ungenutzte Testmethode verwendet. Bei der Testmethode handelt es sich um Fuzzing. Es hilft Entwicklern ihre Software zu optimieren und zeigt ihnen unbedachte Fälle, die später beim Endnutzer fatale Folgen haben können. Ohne notwendige Einstellungen führt es vollautomatisch eine sehr große Anzahl von Tests an ihrer .NET-Assembly durch. Es versucht alle Methoden mit sehr vielen Parametern auszuführen. Und all das, ohne vorher komplizierte Einstellungen zu vorzunehmen oder im Quellcode irgendwelchen Test-Code zu implementieren. Fuzzing birgt ein sehr großes Potential. Dieses Potential wird der .NET-Welt mit CrashTest.Net einen entscheidenden Schritt näher gebracht.

Wer auf der Veranstaltung keine Lizenz ergattern konnte, hat hier noch einmal die Möglichkeit eine zu Gewinnen. Einfach ein formloses Kommentar schreiben, obwohl mich Feedback zum Blog allgemein immer Interessieren. Teilnahmeschluss ist Freitag der 03.07.2009. Bitte die E-Mail-Adresse nicht vergessen (wird aber nicht öffentlich angezeigt), mehr nicht - den Rest klären wir dann per E-Mail im Fall dessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Je Gewinnspiel-Teilnehmer ist eine Einsendung zulässig. Mehrfach-Einsendungen eines Teilnehmers werden nicht berücksichtigt. Die Gewinner werden unter allen Einsendern der richtigen Lösung durch Ziehung ermittelt. Eine Ausbezahlung der Preise in bar ist nicht möglich. Ich übernehme keine Haftung für verloren gegangene, beschädigte, fehlgeleitete oder verspätete Teilnahmen sowie für irgendwelche technische Schwierigkeiten.

Und jetzt viel Spaß und freue mich auf die kommenden Veranstaltungen.



Wenn ihnen der Artikel gefallen hat oder er für sie hilfreich war, bitten "kicken" sie ihn.
kick it on dotnet-kicks.de

Kommentare

Powered by BlogEngine.NET 1.4.5.0
Theme by Extensive SEO

Über den Autor

Gregor Biswanger

Microsoft MVP für Client App Dev
XING

Gregor Biswanger (Microsoft MVP für Client App Dev) ist freier Consultant, Trainer, Autor und Speaker.


Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der .NET-Architektur, agilen Prozessen und XAML. Er veröffentlichte vor kurzem seine DVD´s mit Video-Trainings zum Thema „Meine erste Windows 8 App“, „Windows Store Apps mit XAML und C#“ und „WPF 4.5 und Silverlight 5“ bei Addison-Wesley von video2brain.


Biswanger ist auch im Auftrag von Intel GmbH als Technologieberater für die Intel Developer Zone aktiv und ist Leader bei der Ingolstädter .NET Developers Group (INdotNET). 

 

Video über mich:
http://www.youtube.com/watch?v=mx_6SiiLxjk


Basta! 2011 Speaker

CLIPer

MCTS
Windows SharePoint Services 3.0 – Application Development (MCTS)