WPF : Geheimnisse auf der Spur

by Gregor Biswanger 9. Oktober 2008 09:05

Beim Blogeintrag vom 07.10.2008 ging es darum, das WPF für die kommenden Multi-Touch-Computer, wie der Tisch "Microsoft Surface", die Betriebssysteme Windows 7 und Windows Mobile 7, eingesetzt wird. Auch geplante Front-End Anwendungen, sollten für die Zukunft gezielt Muli-Touch tauglich sein.

 

Doch bleiben einige Fragen vorenthalten, wie können Event-Funktionen von mehreren Fingern verarbeitet werden? Warum ist bei dem derzeitigen WPF vom .NET-Framework 3.5 SP1 keines dieser Events enthalten?

 

Doch dieser Geheimnisse mal auf der Spur verfolgt, wurden Interessante Funde gemacht. Für Microsoft Surface gibt es bereits ein SDK (Software Development Kit) von Microsoft. Leider handelt es sich hier um eine Kostenpflichtiges Surface SDK. Auch zum Debuggen kann ein Emulator verwendet werden, doch bringt es ohne Multi-Touch tauglichen Monitor überhaupt nichts. Dafür muss anschließend ein richtiger Surface-Tisch an denn Computer angeschlossen werden, das derzeit zusätzlich 10.000 $ Kostet. Sehr unterhaltsam ist ein Video von Microsoft, das Demonstriert, wie ein "Hello World" mit WPF für Surface entwickelt wird.

http://video.msn.com/video.aspx?mkt=en-us&vid=6acfce98-17d3-416f-b2c0-679356c5ce79

 

Sehr bemerkenswert ist zu beobachten, wie die XAML-Definition für ein Multi-Touch Control aussieht. Hier der ausschnitt:

 

 

 

Abb. 1: Der Microsoft Surface beim Debugging vom "Hello World!"-XAML Code.

 

Fazit

Obwohl wir jetzt dem Geheimnis langsam auf der Spur gefolgt sind, bleiben dessen ungeachtet weitere Fragen offen. Wie sieht es dann mit der Entwicklung für Windows 7 und Windows Mobile 7 aus? Möglicherweise wird es auch dementsprechende SDK´s geben. Aber es ist wiederum gut vorstellbar, das diese Funktionen ab denn .NET-Framework 4 oder später enthalten seien wird. Da folglich Windows 7 schon für großes Interesse sorgt.

 

Wenn ihnen der Artikel gefallen hat oder er für sie hilfreich war, bitten "kicken" sie ihn.
kick it on dotnet-kicks.de

Kommentare

Powered by BlogEngine.NET 1.4.5.0
Theme by Extensive SEO

Über den Autor

Gregor Biswanger

Microsoft MVP für Client App Dev
XING

Gregor Biswanger (Microsoft MVP für Client App Dev) ist freier Consultant, Trainer, Autor und Speaker.


Seine Schwerpunkte liegen im Bereich der .NET-Architektur, agilen Prozessen und XAML. Er veröffentlichte vor kurzem seine DVD´s mit Video-Trainings zum Thema „Meine erste Windows 8 App“, „Windows Store Apps mit XAML und C#“ und „WPF 4.5 und Silverlight 5“ bei Addison-Wesley von video2brain.


Biswanger ist auch im Auftrag von Intel GmbH als Technologieberater für die Intel Developer Zone aktiv und ist Leader bei der Ingolstädter .NET Developers Group (INdotNET). 

 

Video über mich:
http://www.youtube.com/watch?v=mx_6SiiLxjk


Basta! 2011 Speaker

CLIPer

MCTS
Windows SharePoint Services 3.0 – Application Development (MCTS)